Unser Engagement

„Für Beam Suntory, das weltweit führende Unternehmen in der Sparte Premium-Spirituosen, ist das Engagement für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol ein grundlegendes Element der Geschäftstätigkeit. Wir sind stolz auf unsere weltweiten Bemühungen zur Reduzierung von Alkoholmissbrauch sowie auf unsere Unterstützung evidenzbasierter Programme zur Lösung der größten Probleme.“
Matt Shattock, Vorsitzender und CEO, Beam Suntory

 

Während die große Mehrheit unserer Konsumenten Alkohol in Maßen genießt, stellt Alkoholmissbrauch weltweit ein ernsthaftes Gesundheitsproblem dar. Das Problem ist äußerst komplex, und von Land zu Land und von Person zu Person gibt es große Unterschiede. Als Teil einer globalen Gemeinschaft ist es unser aller Pflicht, auch die der Hersteller von alkoholischen Getränken, verstärkt Erziehungs- und Aufklärungsarbeit hinsichtlich der Gefahren von Alkoholmissbrauch zu leisten.

Wir sind von folgenden Punkten überzeugt
  1. 1.

    Eine Reduzierung des schädlichen Gebrauchs von Alkohol kommt der Gesellschaft und unseren Geschäften gleichermaßen zugute

  2. 2.

    Erwachsene haben die Wahl, ob sie alkoholische Getränke zu sich nehmen oder überhaupt keinen Alkohol trinken möchten

  1. 3.

    Alkohol sollte angemessen und effektiv reguliert werden

  2. 4.

    Alkoholkonsum und Trinkverhalten werden stark von kulturellen und religiösen Faktoren beeinflusst

  3. 5.

    Die effektivsten Programme zur Reduzierung von Alkoholmissbrauch sind evidenzbasiert und gehen auf spezielle Probleme ein

  1. 6.

    Regierungen, Hersteller und andere Interessengruppen müssen enger zusammenarbeiten, um Schäden infolge unregulierten Alkoholkonsums zu verringern

  2. 7.

    Wir befürworten die globale Strategie der WHO zur Reduzierung des schädlichen Gebrauchs von Alkohol und die Rolle, die Hersteller von alkoholischen Getränken bei dieser Strategie einnehmen

Unser globales Engagement

Beam Suntory ist Gründungsmitglied der internationalen Allianz für verantwortungsbewusstes Trinken (International Alliance for Responsible Drinking, IARD), einer gemeinnützigen Organisation, die sich weltweit für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken einsetzt und diesen fördert. Dies kann jedoch nur durch kollektive Bemühungen von Regierungen, Herstellern, Händlern, Verbrauchern und der Gesellschaft erreicht werden.

Im Rahmen der IARD stellen wir, die führenden Hersteller von alkoholischen Getränken, unsere eigenen wirtschaftlichen Interessen hintenan, um eine gemeinsame Kraft in unseren globalen Bestrebungen zu bilden, schädlichen Alkoholkonsum zu verringern. Dies ist das anspruchsvollste und umfassendste Maßnahmenpaket, das wir in der Branche bisher eingeführt haben.

Jeder Bestrebung liegen klar definierte Ziele und ein fünfjähriger Aktionsplan zugrunde, um folgende Punkte umzusetzen: